Historie Eickener Apotheke

Gegründet wurde die Eickener Apotheke 1958 von Rolf Vogels am ersten Standort in Eicken in der Eickener Str. 84

Durch den Umbau im Stadtteil Eicken mit Errichtung der Fussgängerzone zog die Eickener Apotheke 1981/82 in den Neubau am Eickener Markt.

Rechts: Rolf Vogels mit seinem Team

1988 übernahm die Tochter von Rolf Vogels, Ursula Meise den Betrieb der Eickener Apotheke.

2018 erfolgte die Übergabe der Apotheke an den jetzigen Inhaber Dr. Markus Tackenberg.

Hier geht es zu dem Pressebericht.